Gemeinsam lernen – jetzt mit mehr Platz

Veröffentlicht am 10.06.2015 in Kommunalpolitik

Artikel aus dem Amtsblatt Böblingen vom 5.6.2015

Dass behinderte und nicht behinderte Kinder zusammen und voneinander lernen, darüber wird in letzter Zeit häufiger diskutiert. Auslöser dafür ist die UN-Kinderrechtskonvention, in der festgeschrieben ist, dass Kinder mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam gefördert werden sollen.

Diese Behinderungen können ganz unterschiedlich aussehen: körperliche oder geistige Behinderungen, aber auch Sinnesbehinderungen, chronische Erkrankungen, Sprachbehinderungen oder drohende seelische Behinderungen können die Kinder mitbringen. So auch in der Kindertagesstätte Goethestraße 60 in Dagersheim.

Diese neu gebaute Kindertagesstätte ist ein Investment für diese Kinder, das sich gelohnt hat. Trotzdem ist Veränderung ein langer Prozess, den Leitung, Träger, Eltern und Personal mitgestalten.

Auch Kinder von Familien aus der Nachbarstadt Sindelfingen besuchen diese Einrichtung bei uns in Dagersheim. Der Kindergarten ist so konzipiert, dass sich die Kinder entfalten können und dafür viel Platz zur Verfügung steht, um die Kinder mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen optimal zu fördern. Dabei gibt es speziell geschultes Personal und besonderes Mobiliar und Spielzeug. Außerdem stehen unterschiedliche Hilfsangebote wie beispielsweise die Eingliederungshilfe bereit. Es ist schön einen solchen Kindergarten im Dagersheim willkommen zu heißen.

Begegnungen und Blumen wachsen gemeinsam

Der interkulturelle Garten mit seinen verschiedenen Blumen und Begegnungen wächst und gedeiht. Viele Beete wurden schon liebevoll bepflanzt, beispielsweise von der Kindertagesstätte Wasserwerk in Böblingen. Außerdem ist noch eine Kräuterspirale in Planung.

Wer Lust hat, den Gemeinschaftsgarten mitzugestalten und sich auf Begegnungen mit anderen Menschen und Kulturen einlassen möchte, darf gerne Blumen oder Stauden aus seinem Heimatland mitbringen und einpflanzen und pflegen. Jeder ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen oder Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vanda Zeschick
SDP-Fraktion